In memoriam

 

Liebe Höhlenfreunde,

am 5.03.2018, ist unser Vereinskamerad Wolfgang Morlock, genannt „Max“, im Alter von 71 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Wir haben damit den Gründungsvater des Vereins, langjährigen Vorsitzenden, Ehrenvorsitzenden und ein sehr geschätztes Mitglied verloren.
Viele Jahre haben wir im Verein gemeinsam durchschritten. Wir hatten viele schöne Zeiten, gelungene Rettungseinsätze, tolle Höhlentouren und Tauchgänge erlebt, aber auch schwierige Aufgaben miteinander gelöst.

Diese gute Erinnerung bleibt.

 

 

 

 

 

 

 

Wir über uns

Die Höhlenrettung Baden-Württemberg e.V. ist eine unabhängige Rettungsorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen bei Notfällen in Höhlen und unterirdischen Hohlräumen kostengünstig und effektiv zu Hilfe zu kommen. Mehrere Unfälle in der Vergangenheit zeigten die Notwendigkeit einer Organisation auf, die sich auf die Rettung aus den extremen Verhältnissen in Höhlen spezialisiert hat. Trotz des Einsatzes von Feuerwehr, THW, Bergwacht und DRK waren es letztendlich Höhlenforscher, die den Eingeschlossenen zu Hilfe kamen und diese befreiten. Die Höhlenrettung Baden-Württemberg e.V. wurde 1985 gegründet und hat heute ca. 150 Mitglieder. Ärzte, Techniker, medizinisches Personal und Höhlentaucher gehören zum Stamm der Organisation. Unsere Mitglieder sind über ganz Süddeutschland verteilt, so dass ein Vorstoßtrupp jederzeit schnell eingreifen und Erste Hilfe leisten kann. Taucher können auch hinter Siphonstrecken Hilfe leisten, Seiltechniker sind in der Lage Schächte für einen Tragentransport einzurichten und Kommunikationstechniker stellen die Verbindung zur Einsatzleitung vor der Höhle her. /td>